124. Namenlernen mit Ball

Gespeichert von Ramba am Sa., 29.03.2014 - 20:41

Spielerisch einander kennen lernen und miteinander vertraut werden.

Material

  • Ball

Pädagogisches Ziel

Teilnehmer/innen kamen miteinander in Kontakt und werden miteinander vertraut.

Biblische Verknüpfung

  • Biblische Namen

Ablauf

  1. Teilnehmer bilden einen Kreis. Jemand geht in die Mitte und hält den Ball.
  2. Teilnehmer geben sich einen Namen aus der Bibel. 
  3. Person in Mitte hat die Aufgabe, die Person mit dem Ball zu treffen, dessen Name aufgerufen wurde. 
  4. Damit Person nicht getroffen wird, ruft sie schnell einen anderen Namen auf. Die Person, die zu langsam war, wird zur Person in der Mitte des Kreises. 

Regeln

  • Ball nur an Personen tupfen und nicht werfen.
  • Wird man getupft, bevor ein neuer Name genannt wird, wird man zur Mittelpunkt-Person.

Reflexionsfragen

  • Warum nannten sich die Teilnehmer nach den jeweiligen biblischen Namen?
  • Wie fühlst du dich, als du im Mittelpunkt standest?
  • Was hat dir an diesem Spiel gefallen/nicht gefallen?
  • Hat das Spiel geholfen, vertrauter zu werden und einander kennen zu lernen?

Variation/Anpassungen

  • Statt Ball einen zusammen gerollte Zeitung verwendet werden.
  • Anstelle der biblischen Namen, die eigenen Namen oder Tiernamen verwenden.

Quellen

  • Titelbild: Ramun Badertscher
Artikel verfügbar in: