Gefahren in Outdoorcamps

Gespeichert von Skydaphir am Fr., 02.09.2011 - 10:23

Tipps zu möglichen Gefahrenquellen in Outdoorcamps

Waldbrandgefahr

  • Warnungen beachten
  • Genügend Abstand zu Bäumen, Wurzeln und Holzvorrat
  • Feuerstelle mit Steinen eingrenzen
  • Nie mit Benzin anfeuern (Explosionsgefahr)
  • Beim Verlassen Feuer vollständig löschen 

Schlafen auf Heustöcken

  • Unbedingt vor der Benutzung um Erlaubnis fragen
  • Zündhölzer und kleine Gegenstände einsammeln (Brandgefahr/Problem des Verlierens)
  • Nicht auf frisch gefüllten Heustöcken schlafen (Gasvergiftung)
  • Keine offenen Flammen und glühende Objekte

Feuerwerk/Fackeln

  • Gute und feste Abschussbasis
  • Nicht in Menschengruppen abfeuern
  • Richtige Handhabung
  • Bei Fackeln: Brandgefahr von Nylonjacken, Fleecen und anderen Kleidungsstücken sowie von (langen) Haaren, Handschutz anbringen, nicht unbeaufsichtigt lassen

Geschosse (Pfeilbogen, Messer, Steinschleuder, ...)

  • Ziele festlegen (keine Lebewesen)

  • Zielgebiet absperren

  • Keine Schlachten zwischen Menschengruppen

  • Keine Messer gegen Bäume werfen

Werkzeuge (Äxte, Sägen, ...)

  • Umgang mit den Werkzeugen zeigen und überwachen

  • Sitz des Stiels überprüfen

  • Genügend Abstand zwischen den Arbeitsplätzen

  • Keine Werkzeuge herumliegen lassen

Bildnachweis

  • Titelbild: zur Verfügung gestellt von Markus Grob
Artikel verfügbar in: