Waldgame mit 2 Seilbrücken über Fluss

Gespeichert von Irmgard am Mi., 03.12.2014 - 13:15

Ziel des Spieles:

- Fackel vom anderen Dorf auslöschen - Essen (zVieri/Snack, Abendessen) kochen – dazu muss man das Feuer in Gang behalten 

Gewinner ist das Dorf, dem die Fackel am wenigsten ausgelöscht wurde und ein persönlicher Gewinn ist, wer das beste Essen gekocht hat.

Möglichkeiten Punkte zu sammeln:

  • Pfeilbogenschiessen 
  • Goldschürfen im Fluss 
  • Bibelquiz

Jeder Spieler erhält eine Punktekarte, auf der die Punkte notiert/geklebt werden. Mit den Punkten kann man im Laden einkaufen: 

  • Feuermaterial 
  • Esswaren und Kochtopf (Hörnli, Salz, Tomatensauce, Bratwurst, Banane, Schokolade, Kartoffeln, Kräuterbutter, Alufolie, Löffel etc.) 
  • Wasserballone um die Fackel der Gegner auszulöschen

Regeln: Man darf den Fluss nicht zu Fuss überqueren, sondern muss über die Seilbrücke. Die Überfahrt kostet einen Punkt (im Laden sind Mehrfahrtenkarten zu kaufen, welche innerhalb der Gruppe getauscht werden können).Man darf mit den Wasserballonen nur die Fackel der Gegner auslöschen und nicht das Feuer (und die Absperrung des Dorfes darf nicht übertreten werden).

Wurde eine Fackel ausgelöscht, ist das ganze Dorf blockiert und sie dürfen keine Punkte mehr sammeln, bis die Fackel wieder brennt. Haben sie keinen Punktevorrat, müssen sie beim Laden Kredit aufnehmen.

Der Dealer: Er dealt mit Schmugglerkarten. Mit einer Schmugglerkarte darf man den Fluss zu Fuss überqueren. Der Dealer kann sich frei bewegen im Spielfeld.

Der Wächter: Er kontrolliert, dass niemand ohne Schmugglerkarte den Fluss überquert.

Der Zollbeamte: Er hilft den Kindern das Gstältli/die Klettergurte für die Seilbrücke anzuziehen und streicht auf der Punktekarte den Punkt für die Überquerung.

Als Variante kann es auch nur einen Laden auf einer Flussseite geben und als Ausgleich die Punktesammlungsposten auf der anderen Flussseite. Die Brücken sind eine Einbahnfahrt (das heisst nur in eine Richtung begehbar). 

Spielplan / Ziel fürs Bogenschiessen

Quellennachweis:

Inhalt und Bilder: copyright: Jungschar FMG Wetzikon

Artikel verfügbar in: